Ortanique

Citrus nobilis

Herkunft

Die Sorte Ortanique ist aus einer Kreuzung zwischen Tangerine (Citrus reticulata C. aurantium) und Orange (C. sinesis) entstanden.

Beschreibung

Ortaniquefrüchte sind etwas größer als die Tangerinen und rundlicher. Die Farbe der Schale ist etwas blasser. Die Früchte sind kernlos, die Schale lässt sich leicht vom Fruchtfleisch lösen.

Der Geschmack der Früchte ist sehr angenehm mit einem Zucker-Säure-Verhältnis, das sehr harmonisch ist. Dadurch schmecken die Früchte meist säuerlich und süß zugleich.

Bei uns gibt es die Früchte von Februar bis Ende April.

zum Seitenanfang

Tipps

Alle Zitrusfrüchte sind sorten- und artenabhängig sehr kälteempfindlich. Kaltlagerschäden (chilling) äußern sich bei den Zitrusfrüchten vor allem durch braune Punkte auf der Schale (Schalenfleckigkeit), die meist von einem bitteren Geschmack begleitet werden. Daneben verströmen die Früchte zusätzlich einen unangenehmen Geruch.

zum Seitenanfang