Honigmelone

Honigmelone

Cucumis melo L.

Herkunft

Die Herkunft der Honig- oder Zuckermelone ist nicht eindeutig geklärt. Man geht davon aus, dass die Frucht aus den subtropischen und tropischen Steppengebieten Afrikas oder aus Vorderasien und dem südlichen Asien kommt. Heutzutage erfolgt der Anbau hauptsächlich in Asien (China), aber auch in den Mittelmeerländern.

Beschreibung

Die Honigmelone ist eigentlich kein Obst, sondern ein Gemüse, denn botanisch stellt die Cucumis melo ein Kürbisgewächs dar (Cucurbitaceae). Sie gehört in die Gattung der Gurken (Cucumis).

Die Früchte der Honigmelone sind von leuchtend gelber Farbe. Die Farbe des Fruchtfleisches reicht von weiß bis zartgrün. Die dünne Schale ist fein gerippt oder genarbt.

Die Honigmelone besitzt einen wohlschmeckenden, süßen Geschmack und verströmt ein duftendes Aroma, das besonders bei reifen Melonen sehr intensiv ist.

Die Honigmelone enthält besonders viel Kalium und Provitamin A. Ansonsten besteht die Frucht fast zu 85% aus Wasser.

zum Seitenanfang